Informationen aus Neckarau

Hohe Summe Bargeld bei Wohnungseinbruch entwendet

Hohe Summe Bargeld bei Wohnungseinbruch entwendet

Am Freitagabend, zwischen 19:30 Uhr und 21:10 Uhr, gelangte ein, oder mehrere unbekannte Täter, auf bislang nicht bekannte Art und Weise in ein Mehrfamilienhaus in der Donnersbergstraße. Im Haus selbst brachen sie sodann in eine Wohnung im 3. Obergeschoß ein, indem sie die Wohnungstüre aufbrachen. Als der Wohnungsbesitzer zu seiner Wohnung zurückkehrte, musste er feststellen, dass jemand in seiner Wohnung war und ihm Bargeld in Höhe von ca. 15.000Euro entwendet wurde. Eine Rücksprache mit den anwesenden Nachbarn ergab, dass niemanden etwas Verdächtiges aufgefallen sei. An anderen Wohnungstüren konnten keine Einbruchsspuren festgestellt werden. Die Hauseingangstüre kann nur mittels eines Schlüssels geöffnet werden und war laut den Nachbarn und dem Geschädigten selbst die ganze Zeit verschlossen.

Pläne für neues Campinggebäude und Bistro am Strandbad

Pläne für neues Campinggebäude und Bistro am Strandbad

Das Strandbad als beliebtes Naherholungsgebiet am Rhein zieht schon seit seiner Eröffnung Anfang des 20. Jahrhunderts als das „Mannheimer Lido“ zahlreiche Besucher an und hat sich seitdem zu einem wichtigen Bestandteil des städtischen Lebens entwickelt. Die meisten Menschen, die in Mannheim groß geworden sind, verbinden bereits aus ihrer Kindheit positive Erinnerungen mit diesem Ort. Gelegen am Rhein, bietet das Strandbad eine idyllische Kulisse für Entspannung, Freizeitaktivitäten und Gastronomie. Hier befindet sich auch der einzige Campingplatz in Mannheim. Die fast jährlichen Hochwasser haben allerdings dem Campinggebäude, in dem sich auch ein Bistro befindet, sehr geschadet. Aufgrund dessen wurde im November 2022 im Ausschuss Sport und Freizeit beschlossen, einen Architektenwettbewerb auszuloben.

Ost-West-Grünzug entsteht mitten in Alt-Neckarau

Ost-West-Grünzug entsteht mitten in Alt-Neckarau

In der gestrigen (17. Juli) Bezirksbeiratssitzung Neckarau hat die Diringer & Scheidel-Unternehmensgruppe ihre Vorstellungen für die Entwicklung des Areals, auf dem sich das ehemalige Wichernhaus befindet, vorgestellt. Der im Stadtteil Neckarau ansässige Projektentwickler und Bauherr ist eines der traditionsreichsten Familienunternehmen in Mannheim und möchte in Neckarau unter nachhaltigen Rahmenbedingungen vor allem Wohnraum schaffen. Es entstehen mehr als 140 Wohnungen sowie Flächen für eine tagesstrukturierende Förderung und betreutes Wohnen für die Gemeindediakonie. Das Projekt trägt darüber hinaus zur städtebaulichen Entwicklung von Neckarau bei, indem das aktuell komplett versiegelte Kress-Areal aufgebrochen und von störendem Gewerbe befreit wird. Ein öffentlicher Platz um die alte Eiche an der Rheingoldstraße wird künftig zum Verweilen einladen.

Größte Jubiläumsspende kommt Neckarauer Kindern zugute

Größte Jubiläumsspende kommt Neckarauer Kindern zugute

Achtung Baustelle: Die größte Jubiläumsspende von Diringer & Scheidel kommt jetzt Neckarauer Kindern zugute. Seit gestern können sich die Kinder im Stadtteil wieder auf einem neu gestalteten Spielplatz im Neckarauer Waldweg austoben. Dass es ein Baustellenspielplatz geworden ist, daran hat auch Diringer & Scheidel seinen Anteil. Die Erste Bürgermeisterin Diana Pretzell eröffnete den Spielplatz in fröhlicher Runde gemeinsam mit Heinz Scheidel, dem geschäftsführenden Gesellschafter und Seniorchef der Diringer & Scheidel-Unternehmensgruppe sowie seiner Schwester und Familiengesellschafterin Elisabeth Heffner, Vertretern des Bezirksbeirats und den wichtigsten Gästen an diesem Tag: dem achtjährigen Pepe Vetter als „Oberbauleiter“ und seinem fröhlichen „Baustellenteam“ aus den Neckarauer Kindergärten.

Wald: Gezielte Baumfällungen zur Erhöhung der Sicherheit

Wald: Gezielte Baumfällungen zur Erhöhung der Sicherheit

In den kommenden Wochen wird entlang der Waldwege eine gezielte Fällung von stark geschädigten und bereits abgestorbenen Bäumen durchgeführt, um die Sicherheit der Waldbesucher zu erhöhen. Diese Arbeiten sind für Ende Juli und den gesamten August geplant. Sie werden abschnittsweise durchgeführt, um die Beeinträchtigungen für Waldbesucher möglichst gering zu halten. Die genauen Termine werden durch Hinweisschilder entlang der betroffenen Waldwege bekannt gegeben. Für die Arbeiten wird auf den Waldwegen ein sogenannter „Harvester“ (Bild: pixabay) eingesetzt. Ein Harvester ist eine spezialisierte Forstmaschine, die mit einem Kran Bäume aus sicherer Entfernung kontrolliert fällen kann. Dank moderner Technik kann der Harvester präzise arbeiten, was insbesondere in der Nähe von Wegen wichtig ist.

Virtuelle Bürgerdienste: Angebot für bequeme Behördengänge

Virtuelle Bürgerdienste: Angebot für bequeme Behördengänge

Der Fachbereich Bürgerdienste ist überzeugt, er setze mit der Einführung der "Virtuellen Bürgerdienste“ neue Maßstäbe für modernen Bürgerservice und Umweltbewusstsein. Ab sofort kann der klassische Behördengang bequem von daheim oder unterwegs per Videochat erledigt werden, ohne persönlich im Bürgerservice erscheinen zu müssen. So können An- und Abmeldungen von Haupt- und Nebenwohnsitzen, Meldebescheinigungen oder Bewohnerparkausweise bequem von zu Hause aus beantragt werden. Möglich wird dies durch Video-Konferenzen. Diese innovative Lösung bietet eine flexible und zeitsparende Abwicklung der Anliegen. Das Angebot an Verwaltungsleistungen wird nach der Pilotphase weiter angepasst werden.

SPD lädt zum Sommerfest im August-Bebel-Park

SPD lädt zum Sommerfest im August-Bebel-Park

Am kommenden Samstag, den 20. Juli, von 12 bis 19 Uhr veranstaltet der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld bereits zum 48. Mal sein traditionelles Sommerfest im Neckarauer August-Bebel-Park. Hierzu lädt der Ortsverein alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Neben Speisen vom Grill, erfrischenden Getränken und einer vielfältigen Kuchenauswahl wird es auch in diesem Jahr eine Tombola mit tollen Preisen geben. Der Auftritt des AWO-Balletts sowie musikalische Einlagen von Markus Beisel und Francesca Galiano (Bild aus 2023) aus dem Rhein-Neckar-Theater werden für die passende Unterhaltung sorgen. Auch für die jüngsten Gäste hat sich der Ortsverein wieder einiges einfallen lassen.

Großbaustellen rheinübergreifend

Großbaustellen rheinübergreifend

Großbaustellen mit Auswirkungen auf den rheinübergreifenden Verkehr stellen die Beteiligten in Mannheim und Ludwigshafen immer wieder vor Herausforderungen (Symbolbild). Daher haben sie gemeinsam mit der Rhein-Neckar Verkehr GmbH (rnv) ihre Bauabläufe eng miteinander verzahnt. In einem gemeinsamen Pressegespräch haben die beiden Städte und das Verkehrsunternehmen jetzt den aktuellen Stand zur Hochstraße Süd und zu neu entdeckten Brückenschäden an der Stadtbahnrampe Schlossgarten vorgestellt. Eine gute Nachricht: beim Bau der neuen Brückeder Hochstraße Süd kommt die Arbeiten zügig voran.

Stabwechsel nach über zwei Jahrzehnten Engagement

Stabwechsel nach über zwei Jahrzehnten Engagement

Christian Helmut Wetzel - Retter, Sanierer, Wächter und Erhalter des historischen Friedhofensembles in Neckarau - hat die Führung des von ihm gegründeten Vereins bei der letzten Mitgliederversammlung nach über 20 erfolgreichen Jahren an Lore Herbert als 1. Vorsitzende übergeben. Sie wird künftig von Wolfgang Reinhard (Vorsitzender des Vereins Geschichte Alt Neckarau) als 2. Vorsitzendem unterstützt, der ihr mit seiner Erfahrung zur Seite stehen wird. Es werden sich auch weiter der wieder gewählte Kassenwart Rolf Braun und die ebenfalls wieder gewählte Schriftführerin Christa Hester sowie die Beisitzerinnen Veronika Reinhard und Inge Stocker engagieren, die ihr Amt weiterführen. Neuer Beisitzer ist Bernd Stelzer.

Stadt will Ehrenamt und Vereine stärken

Stadt will Ehrenamt und Vereine stärken

„Gemeinsam für eine lebenswerte Stadt Mannheim“ ist die Anzeige überschrieben. Und: „Gestalten Sie zusammen mit über 8.000 Kolleg*innen die größte Stadt der Metropolregion Rhein-Neckar.“ Aktuell sucht die Stadt Mannheim in einschlägigen Stellenbörsen „zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Beauftragte*n für Vereine (m/w/d)“ für den „Aufbau einer Anlaufstelle für Vereinsanliegen mit Beratungs- und Mittlerfunktion zwischen Vereinen, Verwaltung, Dienstleistern und Öffentlichkeit“, wie es im Ausschreibungstext heißt. Beschlossen hatte das kürzlich die Stadt.

Der Verein

Gemeinschaft der Selbständigen Neckarau e.V.
Postfach 24 02 66
68172 Mannheim

 

Kontakt

1. Vorsitzender Bernd Schwinn
c/o Reiseland Atlantis

Rheingoldstraße 18
68199 Mannheim

Tel.: 0621 8 41 12 10
Fax: 0621 8 41 12 11
E-Mail: schwinn@atlantis90.de