Informationen aus Neckarau

Gewerbegebiete fit für die Zukunft machen

Gewerbegebiete fit für die Zukunft machen

Die IHK Rhein-Neckar lädt zur Online-Veranstaltungsreihe „Gewerbegebiete zukunftsfähig gestalten“ ein. Am 6., 14. und 21. März, jeweils von 14 bis 16 Uhr, können sich auch Unternehmen über erfolgreiche Ansätze nachhaltiger Gewerbeflächenentwicklung informieren. Veranstalter der kostenfreien Reihe sind neben der IHK Rhein-Neckar die weiteren in der Metropolregion, dem Saarland und aus Rheinland-Pfalz. Themen sind „Nachhaltige Gewerbegebiete: Planungsrechtliche Grundlagen und Praxisbeispiele“ (6. März), „Unternehmensstandort im Klimawandel – Risiken erkennen, Chancen nutzen“ (14. März) sowie „Auf dem Weg zum energieeffizienten Gewerbegebiet“ (21. März).

Neue Namen für vier Straßen in Rheinau-Süd

Neue Namen für vier Straßen in Rheinau-Süd

Im Februar 2022 hat der Gemeinderat mit großer Mehrheit beschlossen, die vier Straßen Gustav-Nachtigal-Straße, Leutweinstraße, Lüderitzstraße und Sven-Hedin-Weg in Rheinau-Süd umzubenennen. Die neue Namensgebung wird in einem mehrstufigen Bürgerbeteiligungsprozess vorbereitet. In einer ersten Beteiligungsphase wurden insgesamt 235 Einzelvorschläge für die Straßennamen eingereicht. Hieraus ergaben sich 18 geprüfte und umsetzbare Vorschläge, die den festgesetzten Kriterien entsprachen. Jetzt sind alle Bürgerinnen und Bürger Mannheims ab 16 Jahren erneut eingeladen, aktiv an der Namensfindung für die vier Straßen in Rheinau-Süd mitzuwirken.

Eng abgestimmte Bauabläufe für rheinübergreifende Verkehre

Eng abgestimmte Bauabläufe für rheinübergreifende Verkehre

Gleich mehrere Großbaustellen mit Auswirkungen auf den rheinübergreifenden Verkehr wird es 2024 in den Schwesterstädten Ludwigshafen und Mannheim geben. Um während der Bauarbeiten immer mindestens eine Rheinquerung für Stadtbahnen offen zu halten und den Individualverkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen, haben Ludwigshafen und Mannheim sowie die Rhein-Neckar Verkehr GmbH (rnv) ihre Bauabläufe eng miteinander verzahnt. In einem gemeinsamen Pressegespräch haben die Beteiligten jetzt ihre aktuellen abgestimmten Bauablaufpläne für die Hochstraße Süd, den Mannheimer Paradeplatz und die Kurt-Schumacher-Brücke vorgestellt.

D&S stellt Planungen für ehemaliges Wichernhaus vor

D&S stellt Planungen für ehemaliges Wichernhaus vor

Nach intensiven Beratungen mit dem Gestaltungsbeirat der Stadt Mannheim in zwei Workshops hat die Diringer & Scheidel Unternehmensgruppe jetzt ihre Vorstellungen für die Entwicklung des Areals in Neckarau, auf dem sich das ehemalige Wichernhaus befindet, an die Stadt Mannheim übermittelt. Der im Stadtteil Neckarau ansässige Projektentwickler möchte dort unter nachhaltigen Rahmenbedingungen vor allem Wohnraum schaffen. Dazu soll die aktuelle Bodenversiegelung deutlich reduziert und eine jahrzehntealte Eiche nicht nur erhalten werden, sondern einen zentralen Blickpunkt auf einem neuen Platz an der Rheingoldstraße bilden.

Unternehmensbefragung startet am Montag

In der Zeit vom 19. Februar bis 25. März 2024 findet die 7. Mannheimer Unternehmensbefragung statt. Wie zufrieden sind die Mannheimer Unternehmen mit dem Wirtschaftsstandort und mit ihrer Stadtverwaltung? Zu diesem Zweck hat der Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung die LQM Marktforschung GmbH beauftragt, eine Befragung der Mannheimer Unternehmen durchzuführen. Für die Teilnahme genügt die Angabe weniger Kontaktinformationen. Alle Angaben werden von der LQM Marktforschung GmbH vertraulich behandelt und anonym ausgewertet.

Gründung des Vereins Green Industry Cluster

Gründung des Vereins Green Industry Cluster

Es ist offiziell: Mit der Gründung des Vereins „Green Industry Cluster e.V.“ im MAFINEX-Technologiezentrum wurde jetzt der Grundstein für die Bildung eines regionalen Ökosystems der Greentech-Branche gelegt. Erstmals werden Clusteraktivitäten gemeinsam von den Städten Mannheim und Heidelberg sowie dem Rhein-Neckar-Kreis angestoßen und umgesetzt. Neben den beiden Städten und dem Kreis sind Großunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen, Start-ups und Hochschulen Mitglieder des Vereins. Insgesamt unterschrieben 17 Gründungsmitglieder bei der gestrigen Gründungsversammlung die Vereinssatzung.

Neckarauer Fasnachtszügl rollt wieder am 13. Februar

Neckarauer Fasnachtszügl rollt wieder am 13. Februar

Das Neckarauer Fastnachtszügel war im Jahr 2023 ein „ausgewachsener“ Zug. Hintergrund: Der große Fastnachtszug in der Mannheimer Innenstadt war abgesagt worden. Daraufhin hatte die Narrengilde „die Pilwe“ - mit ihrem führungs- und durchsetzungsstarken Präsident Rolf Braun - entschieden, ihr Zügl durch Neckarau von Fastnachtsdienstag auf Fastnachtssonntag zu verlegen. Und auch 2024 heißt es „Neckarau Ahoi!“ auf den Straßen im Stadtteil. Denn am 13. Februar (also wieder am Fasnachtsdienstag) findet der Faschingsumzug, das „Zügl“, in Neckarau statt.

Rosenmontagsschmaus zum 33. Mal beim Heimatverein

Rosenmontagsschmaus zum 33. Mal beim Heimatverein

Am Rosenmontag, 12. Februar, findet zum 33. Mal der Rosenmontagsschmaus des Vereins Geschichte Alt-Neckarau statt. Seit 3x11 Rosenmontagen gedenken die Mitglieder des Heimatvereins damit „friedlich und fröhlich der Besetzung des Dorfes Neckarau durch französische Truppen der Revolution, die sich 1799 an der Neckarauer Brücke ein Gefecht mit österreichischen Truppen des Kaisers des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation lieferten“, so Vorstandsmitglied Norbert Staab.

Glasfaser-Bauarbeiten in Neckarau schreiten voran

Glasfaser-Bauarbeiten in Neckarau schreiten voran

Der Glasfaser-Ausbau Mannheim Neckarau (südlicher Teil) läuft auf Hochtouren. Davon hat sich Bürgermeister Dr. Proffen jetzt bei einem Baustellenbesuch überzeugt. Die schnellen Anschlüsse mit bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) können bereits gebucht werden. Die Telekom verlegt insgesamt rund 39.130 Meter Glasfaser und stellt 51 neue Netzverteiler auf. Davon betroffen sind rund 9.500 Haushalte. Im nördlichen Teil von Neckarau sind knapp 2.000 Haushalte buchbar.

Kultur digital erleben für Senioren

Der Senioren-Medienmentor Claus Bamberg zeigt am Montag, 19. Februar, um 17.30 Uhr in der Stadtbibliothek Mannheim, Zweigstelle Neckarau, Heinrich-Heine-Straße 2, 68199 Mannheim verschiedene Möglichkeiten, Kultureinrichtungen digital zu erleben. Er informiert über aktuelle Ausstellungen in der Metropolregion und macht virtuelle Rundgänge durch die örtlichen Museen. Darüber hinaus stellt er Wege vor, im Internet nach Exponaten und Künstler/innen zu recherchieren und zeigt wie man online Karten kaufen kann, ohne Schlange zu stehen.

Der Verein

Gemeinschaft der Selbständigen Neckarau e.V.
Postfach 24 02 66
68172 Mannheim

 

Kontakt

1. Vorsitzender Bernd Schwinn
c/o Reiseland Atlantis

Rheingoldstraße 18
68199 Mannheim

Tel.: 0621 8 41 12 10
Fax: 0621 8 41 12 11
E-Mail: schwinn@atlantis90.de