Gemeinschaft der Selbständigen Neckarau e.V.

Neckarau strahlt bei der Langen Nacht der Kunst und Genüsse

15.11.2019 · Neu · Redaktion

Gelebte Vielfalt in der Stadt der Stadtteile

Die Lange Nacht der Kunst und Genüsse macht deutlich, welche Vielfalt Mannheim als Stadt der Stadtteile zu bieten hat“, stellte Michael Grötsch bei der zentralen Eröffnung in der Caféteria der Inter Versicherungsgruppe fest. Die Idee der Macher sei gewesen: Licht und Stimmung in der dunklen Jahreszeit in die Stadtteile zu bringen. Heute habe die Veranstaltung knapp 40.000 Besucher. „Das ist schon eine Hausnummer“, so der Kulturbürgermeister.

Lange Nacht MannheimGäste und Gastgeber hatten jede Menge Spaß bei der Langen Nacht. Foto: Kranczoch

In der Neckarauer Premium Lounge in der Steubenstraße traf sich die Prominenz im mit Kunst ausgestatteten Keller. „Es ist die zwölfte Lange Nacht mit Neckarauer Beteiligung“, blickte GdS-Vorstandsmitglied Matthias Schmitt zurück. Man habe „klein angefangen; mit sechs oder sieben Teilnehmern“, erinnerte sich Schmitt. Mittlerweile sei man „dicht vor der Schallmauer von 30“.
Das Motto der Neckarauer Gemeinschaft der Selbständigen – „Neckarau hat, was alle suchen“ – könne man bei der Langen Nacht ganz hervorragend sehen, ergänzte Claudius Kranz, CDU-Fraktionsvorsitzender im Mannheimer Gemeinderat und Ur-Neckarauer. Denn das tagtägliche Einkaufserlebnis finde in den Stadtteilen statt. Dabei sei die Lange Nacht hier „mehr, als eine reine Leistungsschau“, so Kranz weiter und zählte sie zu den drei großen Veranstaltungen in Neckarau.
Und damit ging es hinaus in die Lange Nacht in Neckarau, wo die stimmungsvoll illuminierten Geschäfte zum Besuch einluden.

Weiterer Bericht und Bilder in den Neckarau-Almenhof-Nachrichten vom 22. November

red/nco