Gemeinschaft der Selbständigen Neckarau e.V.

Neckarau präsentiert sich zur Langen Nacht der Kunst und Genüsse am 3. November

02.11.2018 · Neu · Redaktion

Wenn der Erste Bürgermeister der Stadt zu einer Eröffnung kommt, hat das schon etwas Offizielles. Und so ist es etwas Besonderes, wenn Christian Specht die Lange Nacht der Kunst und Genüsse am Samstag, 3. November, in Neckarau im Vinobanco (Friedrichstraße, 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr, Eintritt frei) stattfindet. Und nicht nur für das leibliche Wohl ist gesorgt. Von 19 bis 21 Uhr wird der Künstler Oliver de Andrade zur Vernissage einladen. Da es um Fotos von Lissabon geht, wird er den Gästen portugiesische Häppchen und portugiesischen Wein anbieten.
Knapp 30 Gewerbetreibende und Initiativen haben Karin Weidner und Siggi Offen im Auftrag der GDS für eine Teilnahme in diesem Jahr gewonnen. Als gemeinsames Erkennungsmerkmal dient ein roter Teppich, wenn die Lokations in Neckarau am Samstagabend ihre Türen weit öffnen. So lädt das Modehaus Baro am Marktplatz zu zwei Modeschauen (18 und 20.30 Uhr), bei der Buchhandlung Schwarz auf Weiß wird eine „Lange schottische Nacht“ mit Musik („Eirish and more“), Whisky, schottischen kulinarischen Überraschungen und viel Spaß gefeiert. Ebenfalls geöffnet haben das Café Leon Art, das Restaurant Estragon (Motto: Klavier und Menü) und natürlich Gehrings Kommode in der Schulstraße, wo es nicht nur Jazz mit der Hausband „Fake Five“ (Eintritt frei) und die aktuelle Vernissage mit Karl Gärtner und Armin Pillmann zu erleben gibt. Für den Gaumen gibt es Gyros - von und mit „Kurtaxis“.

Lane Nacht MannheimLangen Nacht der Kunst und Genüsse am 3. November

Gefeiert wird auch an einen anderen Hotspot in Neckarau, nämlich in der Glaserei Simon (Bilder- und Haustürenausstellung sowie 90er Jahre und aktuelle Hits-Party) und direkt gegenüber bei Kfz Michelbach im Hof. Party ist auch im Catweazle angesagt bei Live-Musik mit dem Q-Stall Duo (19 bis 24 Uhr). Auch die Kirchen in Neckarau beteiligen sich wieder an der Langen Nacht. Eine besondere Video-Installation gibt es zum Beispiel in der Matthäuskirche zu sehen und in St. Jakobus wird ein breit gefächertes Musikprogramm geboten. Die „Lange Nacht der Kunst und Genüsse“ hat sich seit ihrer Premiere vor zehn Jahren in Neckarau zu einer äußerst erfolgreichen Veranstaltung entwickelt. Auch in diesem Jahr wartet hier ein buntes Programm, bei dem für jeden Besucher etwas dabei sein dürfte.

Weitere Infos und alle Teilnehmer sind unter www.lange-nacht-mannheim.de zu finden.

red/nco/sts